Der Samstagmorgen ist der beste Moment, um runterzukommen und relaxed ins Wochenende zu starten.

Klingt komplex, ist aber erschreckend einfach!

Und ich sage Ihnen, nichts eignet sich da besser als eine Meditation. Klingt komplex und viele vermuten dahinter spirituellen Hokus Pokus, ist aber sowas von erschreckend einfach. Wir müssen uns nämlich nur hinsetzen und atmen – und das kann schließlich jeder, oder ☺? Mich hat es in stressigen Zeiten wirklich gerettet.

Ich empfehle, dazu den Timer der „Achtsamkeit App“ (im App Store erhältlich) zu stellen – und dann einfach mit 1 x täglich 10 Minuten mit der Stillen Meditation zu beginnen. Wenn das gut geht, dann wochenweise um 5 Minuten steigern bis Sie 30 Minuten schaffen. Die Wirkung ist enorm: Unsere Zellen kommen wieder zur Ruhe, Puls und Blutdruck gehen runter, die Stimmung rauf und wir gehen gelassen durch den Tag. Tipp: Wer vor dem ins Bett gehen meditiert, schläft garantiert innerhalb von Sekunden ein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.