Im Bett. Ja, um 21 Uhr, das klingt nach richtig schöner Spaßbremse.

Und ich bin früher übrigens tatsächlich auch immer erst nach Mitternacht ins Bett gegangen – um mich morgens gerädert wieder aus selbigem rauszuquälen.

Aber dann las ich vor einiger Zeit ein schönes Zitat:

„Nach 22 Uhr passiert nur sehr selten noch etwas Sinnvolles.“

Und das war für mich die Erleuchtung! Es stimmt nämlich (Ich kann allerdings Gedanken lesen und weiß, was Sie jetzt denken, aber: Nein, selbst DAS sollte man lieber morgens machen, wegen des höheren Hormonspiegels☺).

Fazit:

Die meisten Menschen haben kein Problem damit, morgens aufzustehen – sondern damit, abends rechtzeitig ins Bett zu gehen! Also, Ihre neue Angewohnheit: 21 Uhr Licht aus.

Wer ist dabei?

4 Kommentare
  1. Avatar
    Agnes sagte:

    Ich gehe immer um ca. 0 Uhr 30 ins Bett, schlafe bis 6 und schicke dann den Mann zur Arbeit. Ich kannn es mir noch nicht vorstellen um 21 Uhr das Licht abzuschalten und zu schlafen. Aber ich werde es versuchen.

    Antworten
  2. Avatar
    Monika sagte:

    Ich versuche auch immer um 22 Uhr anzufangen ins Bett zu gehen. Bis das Licht dann aus ist, ist es leider 23:00 oder etwas später. Leider kann ich es nicht lassen, bis zum letzten Moment zu trinken. Fazit: Zwischen 1 und 1:30 raus ins Bad; aber ohne Licht!! Zum Glück schlafe ich dann gleich wieder ein.
    Aber ich habe festgestellt, dass ich mich mit 8 Std. Schlaf besser fühle als mit 7. Neulich hatte ich knapp 10 Std. geschlafen; Wohlgefühl auf der ganzen Linie.
    Werde mir wieder den „Ab ins Bett-Wecker um 21:30 Uhr stellen! Guats Nächtle!!

    Antworten
  3. Avatar
    Mreternity sagte:

    10 Stunden schlafen von 20 bis 6 Uhr morgens in der Woche mit Wecker und am Wochenende natürlich ohne Wecker

    Antworten
  4. Avatar
    Kati sagte:

    Oh, ich bitte!
    Ich bin auch so eine „Spaßbremse“ 😀
    Abends schön einkuscheln mit einem guten Krimi und dann spätestens
    nach einer dreiviertel Stunde: Licht aus!
    Ich wache aber auch leider sehr häufig in der Nacht auf und bin deswegen
    morgens dennoch ziemlich gerädert… Das wäre jedoch noch schlimmer,
    wenn ich erst um halb zwölf im Bett liegen würde.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.