Schlaf_Gesundheit_Nachtruhe-Entspannug_Schlafstoerung

Schlaf ist ja eines meiner Lieblingsthemen, wie ihr wisst. Durch nichts können wir so effektiv – und ohne dabei einen Finger zu krümmen – für Gesundheit sorgen wie im Schlaf.

Und obwohl ich sehr gerne schlafe, muss ich mich immer wieder dazu zwingen, rechtzeitig ins Bett zu gehen, weil ich abends wenn die Kinder schlafen, immer noch gerne tausend Dinge erledigen würde, die tagsüber liegengeblieben sind. Und wenn mir das eigentlich nichts ausmachen würde, weil es sogenannter „Eustress“ ist, also positiver Stress, der Zufriedenheit auslöst, hat er zur Folge, dass die Zellen nicht zur Ruhe kommen und wir irgendwann in die Erschöpfungsfalle tappen.

Wichtig also: Befohlene Nachtruhe, Charlotte! Kürzlich war ich übrigens auf einer spannenden Veranstaltung zum Thema Schlaf: Wir (40 Experten, Redakteure und Blogger) haben beim ersten IKEA-Expertenforum zum Thema Schlaf in Berlin diskutiert, um dem Thema mehr Gewicht und Aufmerksamkeit zu verleihen, da wir die natürliche Ruhephase heutzutage durch die besagte 24-Stunden-Mentalität mehr und mehr ignorieren. Mit Workshops dabei waren auch Dr. Guy Meadows (Schlafphysiologe, Mitgründer der Londoner „The Sleep School“ und Autor), Kilian Kleinschmidt (Krisenmanager, Leiter von Flüchtlingslagern und Autor) und Katharina Kunzmann (Journalistin, Buchautorin und Schlafbloggerin).

Unsere Ergebnisse und Top-5-Tipps für gesunden Schlaf habe ich für euch zusammengefasst:

  1. Schlafzimmer abdunkeln, damit wir ausreichend das Schlafhormon Melatonin ausschütten können.
  2. Keine Smartphones und Rechner am Bett.
  3. Zwei Stunden vor dem Insbettgehen nicht auf Bildschirme schauen – wenn es nicht vermeidbar ist, eine Bernsteinbrille kaufen und dabei aufsetzen, da diese das Blaulicht neutralisiert.
  4. Kein Kaffee nach 16 Uhr.
  5.  Keine TV-Krimis oder spannende Bücher am Abend konsumieren – lieber beruhigende Musik laufen lassen oder eine Doku schauen, da diese langsamer geschnitten ist und keine schnellen Bilder das Gehirn aufwühlen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.