Essen_Rezept_Buero_Arbeit_Pause_Mittagspause_Gesundheit_abnehmen_Diaet_Snacks_gesund

Unsere Tage im Büro sind leider viel zu häufig von Hektik, Stress und Termindruck geprägt. Das allein ist schon schlecht für unsere Gesundheit und Bikinifigur.

Wenn wir dann noch zwischendurch zum Schokoriegel greifen und uns zum Lunch ein Fertiggericht oder Fast Food vom Imbiss gegenüber holen, ist der Tag für unseren Körper gelaufen. Aber wie sollen wir es auch noch schaffen, uns im Büro gesund und ausgewogen zu ernähren? Ach so, und schmecken soll es auch noch, sonst halten wir eh nicht durch.

Meine Office-Kleeblatt für sättigendes und glücklich machendes Office-Food: 

1. Charlotte’s Avocado-Brot: Zum Vergleich: Butter auf dem Brot bringt es auf 750 Kalorien und 83 Prozent Fett (pro 100 g). Bei der Avocado sind es lediglich 220 Kalorien und 24 Prozent Fett. Und dabei handelt es sich auch noch um gesundes Fett, reich an ungesättigten Fettsäuren und Vitamin E. Und zudem noch praktisch fürs Büro. Avocado zerdrücken und salzen. Bei Bedarf noch eine Scheibe Käse, Paprika oder Gurke obendrauf.

2. Biggis Apfel-Erdnussmus-Schnitze: Apfel in Schnitze aufschneiden und auf jedes Stück einen Klecks Erdnussmus oder -butter geben – eine ungewöhnliche und sättigende Kombination.

3. Reinhards Apfelkarottensalat: Zwei Karotten und einen Apfel reiben, zusammenmixen und einen großen Klecks Naturjoghurt oder einen kräftigen Schuss Zitronensaft plus ganz wenig Öl darauf!

4. Jennys Wassermelonen-Schafskäse-Minze-Basilikum-Salat. Melone und Schafskäse würfeln, Minze- und Basilikumblätter drauf – fertig.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.