Huehnersuppe bei Erkältung Schnupfen Halsschmerzen Schleimhäute Nase krank

Stimmt es oder stimmt es nicht:  Wenn draußen alles schnieft und krächzt, greifen wir gern zur warmen Suppe, um gegen die winterlichen Zipperlein anzukämpfen. Aber hilft Hühnersuppe wirklich gegen Erkältung?

Ja! Hühnersuppe hat entzündungshemmende Eigenschaften. Die im gekochten Huhn enthaltene Aminosäure Cystein wirkt entzündungshemmend und abschwellend auf die Schleimhäute, ebenfalls enthaltenes Zink stärkt das Immunsystem.

Huehnersuppe bei Erkältung Schnupfen Halsschmerzen Schleimhäute Nase krank
Hühnersuppe bei Erkältung

Außerdem enthält Hühnersuppe gesunde Inhaltsstoffe wie Vitamine und Eisen – Power für das angeschlagene Immunsystem. Durch die heißen Dämpfe der Suppe wird die Nasenschleimhaut angefeuchtet und der hartnäckige Schnupfen löst sich. In die klassische Variante gehören neben Hähnchenkeulen auch Zwiebeln, Suppengemüse, Lorbeerblätter sowie Salz und Pfeffer. Also ran an den Herd und los gekocht!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.