Kaffee_Heißgetraenk_Medizin_Gesundheit_gesund_trinken

Gute Nachrichten für alle Kaffee-Junkies: Kaffee rettet uns nicht nur den Morgen – er macht uns auch gesünder, schlauer, glücklicher und schöner!

Kaffee_Heißgetraenk_Medizin_Gesundheit_gesund_trinken

1. Kaffeetrinker reduzieren das Risiko, an Diabetes, Bluthochdruck oder Depressionen zu erkranken, deutlich. 

2. Insbesondere Frauen sind nach einem Latte Macchiato, Cappuccino und Co. sechsmal so konzentriert und leistungsfähig wie vor dem Koffeingenuss.

3. Die Italiener wissen es schon lange: Kaffee macht schlank! Das darin enthaltene Koffein regt den Stoffwechsel an, wir verbrauchen die Kalorien der Nahrung schneller.

4. Kaffee macht glücklich! Es fördert die körpereigene Produktion der Neurotransmitter Serotonin, Dopamin und Noradrenalin. Und die sind für unsere gute Laune zuständig. Studien beweisen: Menschen, die keinen Kaffee trinken, haben ein 10 Prozent höheres Risiko, an Depressionen zu erkranken.

5. Zusätzlich macht Kaffee auch noch schön, weil er Antioxidantien gegen die Hautalterung enthält.

6. Eigentlich als Wachmacher bekannt, kann Kaffee tatsächlich auch das Gegenteil bewirken: Entspannen! Forscher hielten Ratten überdurchschnittlich lange wach und setzten einen Teil von ihnen später intensivem Kaffeearoma aus. Erstaunlicherweise löste allein der Duft bei den übermüdeten Tieren die Produktion und Ausschüttung stressverringernder Proteine aus.

7. Kaffee fördert die Leistungsfähigkeit von Sportlern. Ein schneller Espresso vor dem Workout erhöht beispielsweise unsere Ausdauer. Vor allem vor längeren Läufen zahlt es sich für Jogger aus, vor dem Training noch mal am Kaffeeautomaten vorbeizuschauen.

8. Eine neue Studie beweist: Kaffee ist gut für das Herz und schützt vor Darm- und Prostatakrebs.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.